Braucht Ihr Pferd eine chiropraktische Abklärung?

Symptome, die auf funktionelle Störungen der Wirbelsäule deuten und eine chiropraktische/osteopathische Behandlung erforderlich machen, können sehr vielfältig sein:

Rehabilitation bei allen Tieren

  • nach orthopädische Operationen
  • nach Operationen im Weichteilbereich (z.B.Kastration)
  • Bei Bandscheibenvorfällen/Diskopathien

Schmerzen

  • Reduzierte Leistungsfähigkeit, Haltungsanomalien
  • Kopf- und Schweifschlagen
  • Ungehorsam unter dem Reiter
  • Verhaltensänderungen, Berührungsempfindlichkeit (Satteln)

Beeinträchtigung der Koordination und der Beweglichkeit

  • Taktfehler oder Unreinheit der Gänge
  • Steifheit oder Muskelatrophie
  • Tellern oder Schnüren
  • Verkürzte und/oder gebundene Tritte
  • Unspezifische Lahmheiten, Rücken schwingt nicht
  • Schiefer Schweif

Fehlfunktion innerer Organe

  • Kolik oder Atemwegserkrankungen

Verschleisserscheinungen wie Kissing Spines und Arthrosen

Störungen der Informationsleitung der Nervenbahnen

  • UnspezifischerJuckreiz
  • Vermehrte Hitze- und Kälteempfindlichkeit
  • Unsymmetrisches Schwitzen